Córdoba ist die drittgrößte Stadt im südspanischen Andalusien. Ihr reiches historisches Erbe geht zurück bis in die römische Antike und ist heute vor allem geprägt durch die zahlreichen Bauten aus der Zeit der maurischen Besetzung im Mittelalter. Zu dieser Zeit war Córdoba eine der größten Städte der bekannten Welt und das wichtigste geistige und politische Zentrum der gesamten Iberischen Halbinsel.
Die Mezquita-Catedral ist das bedeutendste Bauwerk Córdobas und gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Zahlreiche Paläste, die mittelalterliche Altstadt, wie auch Zeugnisse aus römischer Zeit machen die Stadt zu einem beliebten Ziel für eine Städtereise oder zum Ausgangspunkt für eine Rundreise durch Andalusien.

Cordoba Moschee, Spanien