Granada ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz  im südspanischen Andalusien. Weltberühmt sind die Bauten aus der islamisch-arabischen Zeit in der Burganlage Alhambra. Die Festung beherbergt zahlreiche Paläste und ist die größte Anlage dieser Art in ganz Spanien. Sie wurde als Residenz der muslimischen Könige im Mittelalter errichtet. Die Alhambra, Generalife und Albaicin, das ehemalige maurische Wohnviertel gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. Im Zentrum von Granada befindet sich die berühmte Kathedrale aus der Zeit der Renaissance. Rund um die Kathedrale sind bis heute Zeugnisse des maurischen Granada erhalten, wie die ehemalige Karawanserei Corral de Carbón  und die Alcaiceria, der alte Seidenmarkt.

Alhambra de Granada, Spanien