Mietwagenrundreise Costa Rica Intensiv

20 Tage, 19 Nächte

San Jose - Boca Tapada - Sarapiqui - Guapiles - Tortuguero - Guapiles - Puerto Viejo - Turrialba - San Gerardo De Dota - Dominical - Corcovado - Puerto Jimenez - San Jose
Strauch mit Kaffeebohnen, Costa Rica
Handgemachte Schokolade, Costa Rica
Tortuguero Kanäle, Costa Rica
Tortuguero Kanäle, Costa Rica
Irazu Vulkan, Costa Rica
Bunte Vogelwelt, Goldkehltukan, Costa Ricas
Corcovado Nationalpark, Costa Rica
Corcovado Nationalpark, Costa Rica
Dominical Strand, Costa Rica
Dominical Strand, Costa Rica
Großer Grüner Ara

Eine ausführliche Rundreise im Mietwagen durch die Schweiz Mittelamerikas, Costa Rica – Bootsfahrten im dichten Dschungel, Vogelbeobachtungen, Wanderungen in den herrlichen Nationalparks erwarten Sie ebenso, wie ein Einblick in die Herstellung von Schokolade, Kaffeplantagen und erholsame Entspannungstage am Strand!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Programm

Tag 1

Ankunft in San Jose & Transfer zum Hotel (-)

Fliegen Sie mit einer Fluggesellschaft Ihrer Wahl nach Costa Rica. Unser Guide wird Sie am Flughafen empfangen und zu Ihrem Hotel in Alajuela bringen. Unterkunft Hotel Buena Vista – o.ä. 1 Nacht im Deluxe Standardzimmer Das Buena Vista Hotel befindet sich in Alajuela etwa 15 Minuten vom Juan Santamaria International Airport entfernt. Seine Lage an der Spitze eines Berges bietet einen Panoramablick auf drei Vulkane im Valle Central: Poas, Barva und Irazú. Dieses Hotel im spanischen Kolonialstil verfügt über 30 Zimmer aufgeteilt in die folgenden Kategorien: Deluxe Standard Zimmer, Superior Balkonzimmer, Drei-Bett Junior Suite und die Villen. Jedes der Zimmer verfügt über einen Flatscreen-TV, Föhn und Premium Pflegeprodukte. Darüber hinaus bietet das Hotel seinen Gästen das Restaurant Quetzal Grille, mit internationaler und costa-ricanischer Küche, eine Bar, einen Swimmingpool, ein Souvenirgeschäft, Masseuse, kostenloses WLAN auf dem gesamten Gelände, üppige Gärten die sich ideal für Spaziergänge eignen, Wäscheservice und kostenlose Parkplätze.

Tag 2

Mietauto Entgegennahme und Weiterfahrt nach Boca Tapada. Nachtwanderung am Abend. (F,A)

An diesem Tag nehmen Sie Ihren Mietwagen in Empfang. Danach Fahren Sie weiter zu Ihrer Unterkunft in Boca Tapada. Nachtwanderung im Hotel Reservat Die nächtliche Wanderung ist eine einzigartige Erfahrung aus einem anderen Blickwinkel. Bei diesem Ausflug werden Sie die Gärten und den Wald des Hotels besuchen, um das Nachtleben von Alligatoren, Fröschen, nachtaktiven Vögeln, Schlangen und Spinnen zu erleben. Zusätzlich erleben Sie die Ruhe mit den Geräuschen, die uns die Natur gibt. Beinhaltet: Reiseleiter, Gummistiefel, Wanderstock und Taschenlampe. Wir empfehlen: Bequeme Kleidung, Regenjacke, Insektenschutzmittel und eine Kamera. Unterkunft in der Maquenque Eco-Lodge – o.ä. 2 Nächte im Tree House Die Maquenque Eco-Lodge liegt im 60 Hektar großen Maquenque National Wildlife Refuge in Boca Tapada, im nördlichen Tiefland von San Carlos. Umgeben von tropischem Regenwald am Flussufer besitzt die Lodge 14 schöne und großzügig eingerichtete Bungalows mit einem privaten Badezimmer, Deckenventilatoren und einer Terrasse, die tolle Aussichten auf den See bietet und sich perfekt zur Vogelbeobachtung eignet. Außerdem können die Gäste im erfrischenden Pool schwimmen, mit einem zweisprachigen Naturguide über die Wanderwege der Lodge laufen, auf dem See Kanufahren oder den grünen Garten und die Obstplantage besuchen. Im El Paso de las Lapas Bar & Restaurant werden leckere Gerichte serviert, die aus den frischen Früchten und dem Gemüse aus dem Garten zubereitet werden. Dank des zahlreichen Vorkommens des Mandelbaums, stellt die Umgebung der Lodge einen der besten Orte Costa Ricas für die Beobachtung des Großen Soldatenaras (Ara Ambigua) dar. Weltweit gibt es etwa 7.000 Individuen dieser Art. In Costa Rica ist der Lebensraum der Tiere, der sehr feuchte tropische Regenwald, derzeit auf etwa 600 km² im Norden des Landes beschränkt. Diese Ara Art ist abhängig von den Mandelbäumen, da sie eine wichtige Nahrungsquelle und ein wichtiger Nistplatz für sie sind. Zusätzlich können die Teilnehmer an einer Vielzahl von Aktivitäten, wie Vogelbeobachtungen, Reiten, Kajakfahren auf dem Fluss San Carlos, einen Baum pflanzen oder einem Besuch der Boca Tapada Schule teilnehmen. Um das Anwesen zu erreichen, müssen Gäste den San Carlos Fluss mit dem hoteleigenen Boot überqueren.

Art des Mietautos: Hyundai Tucson 4WD AT – o.ä.

Tag 3

Vogelbeobachtung & Bootstour in Boca Tapada (F,M,A)

Am Morgen werden Sie noch vor dem Frühstück die Gelegenheit bekommen die unglaubliche Natur bei einer Vogelbeobachtungstour zu bewundern. Nach dem Frühstück machen Sie dann eine Bootsfahrt durch die Flüsse des Dschungels. Vogelbeobachtung am Morgen Der tropische Tieflandregenwald und die Feuchtgebiete der nördlichen Ebenen von Costa Rica sind ein guter Ort für Vogelbeobachtung. Mehr als 410 Vogelarten wurden in der Gegend identifiziert, darunter die vom Aussterben bedrohten Großen Aras (Ara ambiguus) und die hellroten Aras (Ara macao). Andere Arten, die im Regenwald und den Feuchtgebieten gefunden werden können, sind Tukane, Pirole, Zuckervögel, Tanager, Kastanienbauchreiher, Muscovy Enten, Jabirus, Rosalöffler und Grüne Ibisse. Dauer: ca. 2 Stunden Wir empfehlen: Bequeme Kleidung, Regenjacke, Insektenschutzmittel, Kamera und Fernglas. Bootstour durch den Dschungel Nach dem Frühstück fahren Sie zum Pier des Hotels, um in ein Boot einzusteigen und die Tour flussabwärts auf dem San Carlos River zu beginnen. Während der Bootstour können Sie Krokodile, Schildkröten, Fledermäuse, Reiher, Eisvögel und viele andere Tiere sehen. Ganz in der Nähe der Grenze zu Nicaragua machen Sie einen Halt, um die kleine Stadt Boca San Carlos zu besuchen, wo Sie die Gelegenheit haben, sich mit einigen Leuten aus Costa Rica zu treffen. Beinhaltet: Reiseleiter, Gummistiefel, Transport und Wasser. Wir empfehlen: Bequeme Kleidung, Insektenschutzmittel, Sonnencreme, Hut, Kamera und Fernglas. Unterkunft in der Maquenque Eco-Lodge – o.ä.

Tag 4

Kaffee, Trapiche (Zuckerrohr) & Schokoladentour; Weiterfahrt nach Sarapiqui (F,M)

Auf dem Weg zum nächsten Ziel sind Sie eingeladen eine Kaffee und Trapiche Tour zu machen. Diese Tour enthält auch Kostproben und Mittagessen. Nach der Ankunft am Hotel, haben Sie die Chance an einer Schokoladentour mit zu machen. Reisezeit: 1 Stunde 30 Minuten / 65km Kaffee & Trapiche Tour Während dieser Tour werden Sie das Leben der costa-ricanischen Kaffeebauer kennenlernen. Außerdem können Sie Kaffeeplantagen sehen, die im Einklang mit der Natur produziert werden. Sie lernen den Prozess vom Keimen des Saatgutes bis zur Endphase kennen und probieren eine köstliche Tasse Kaffee. Sie werden auch einen lehrreichen ökologischen Spaziergang durch den Wald genießen, um die Schönheit der üppigen und farbenfrohen Landschaft der umliegenden Berge zu erleben. Sie werden eine große Vielfalt an Flora und Fauna sehen und zu Wanderwegen und Aussichtspunkten laufen. Die Tour beinhaltet einen Besuch der Zuckermühle, um mehr über das Zuckerrohr als wichtiger Bestandteil Costa Ricas kennenzulernen. Schokoladentour im Reservat Tirimbina Diese 2 ½ stündige Tour gibt den Teilnehmern einen Einblick in die Geheimnisse und Wunder des Lieblingsessens des Menschen: Schokolade. Die Pflanze stammt ursprünglich aus Zentralamerika und hat eine sehr interessante Geschichte: Sie war eines der wichtigsten Produkte für die Maias und Azteken, sowie für andere Zentralamerikanische Kulturen. Die Entdeckung Amerikas hat die Schokolade nach Europa gebracht und sie zu dem Produkt gemacht, das heute jeder kennt. Vor einigen Jahrzehnten wurde der Kakao für Forschungszwecke genutzt, heute dient er auch Bildungszwecken, indem gezeigt wird, wie Kakao traditionell angebaut wurde. Die Teilnehmer werden von einem Guide über eine Brücke und durch einen Teil des Tirimbina Waldes zu einer ehemaligen Kakaoplantage geführt. Während der Wanderung wird die natürliche und kulturelle Geschichte des Kakaobaumes erklärt. Nach Ankunft auf der Kakaoplantage wird der Prozess, durch den die Kakaofrucht in Schokolade verarbeitet wird, vorgeführt und erklärt. Dies beinhaltet Ernte, Fermentation, Trocknung etc.. Außerdem wird die Geschichte der Schokolade vor und nach Kolumbus erzählt. Die Teilnehmer bekommen die Möglichkeit, verschiedene Arten von Schokolade zu probieren, die auf traditionelle Art und Weise hergestellt wurde. Das Zeigen des Herstellungsprozesses von Schokolade hilft dem Schutz der einheimischen Pflanze, zusätzlich ist diese Anbaumethode eine der umweltfreundlichsten ihrer Art. Außerdem soll das Leben der Gemeinde verbessert werden. Tirimbina hat eine Verbindung zur Amazilia del Caribe Frauengemeinschaft. Diese wurde von ländlichen Frauen, die aus Pueblo Nuevo de Guácimo in der Provinz Limon kommen, gegründet. Die Frauen widmen sich der Produktion von handgemachter, biologisch angebauter Schokolade. Diese Schokolade kann im Souvenirshop gekauft werden, womit die Gemeinde unterstützt wird. Anforderungen: Während der Tour müssen geschlossene Schuhe oder Stiefel getragen werden. Wir empfehlen: Wasser, Insektenspray, Poncho oder Regenschirm, Fernglas und Kamera Unterkunft in der Selva Verde Eco-Lodge – o.ä. 2 Nächte im Bungalow Die Selva Verde Ökolodge ist ein wahres Paradies für Naturliebhaber, Vogelbeobachter, Forscher, Fotografen, Studenten und für alle Abenteuerliebhaber. Sie befindet sich sehr nahe am Flachland im Nordosten Costa Ricas, in Sarapiquí, mitten im privaten Selva Tropical Reservat, das mehr als 200 Hektar tropischen Primär- und Sekundärwald schützt. Dieses Reservat beinhaltet einen Teil des biologischen tropischen Waldreservates in San Juan, der Teil der Initiative des Biologischen Mesoamerikanischen Korridors ist, einem Vorschlag, nach dem ein geschützter Lebensraum von Südmexiko und Belize bis nach Panamá zusammengeschlossen werden soll. Die Unterkünfte der Selva Verde Ökolodge sind auf Plattformen gebaut und hochgelegene Gänge erlauben es den Gästen die Fauna und Flora zu beobachten. Es gibt dort 40 gemütliche und geräumige Zimmer, die mit insgesamt vier überdachten und hochgelegenen Gängen miteinander verbunden sind. Die Zimmer sind mit einem Deckenventilator, Telefon, Safe, Föhn und großen hölzernen Verandas mit bequemen Sitzgelegenheiten und Hängematten ausgestattet. Die Lodge bietet außerdem 5 Bungalows an, die mit Klimaanlage, Kaffeemaschine und Minikühlschrank ausgerüstet sind. Diese Bungalows sind von den Gemeinschaftsbereichen abgelegen und eignen sich ideal für Paare in ihren Flitterwochen oder für diejenigen, die eine größere Privatsphäre bevorzugen. Das Rauchen ist in keinem der Zimmer gestattet. Weitere Ausstattungen und Services sind ein Restaurant, eine Bar, ein Pool, ein Souvenirladen, Waschservice, ein Computer und ein großer Parkplatz. Die Unterkunft stützt sich auf das Bildungs- und Schutzzentrum von Sarapiquí, eine Organisation ohne Erwerbszweck deren Mission es ist, den Schutz durch Lehrveranstaltungen und durch die Förderung einer Gemeinschaft zwischen den lokalen Bewohnern, den Freiwilligen und den Gästen zu erhalten.

Tag 5

Wanderung durch das Sarapiqui Bioreservats (F)

An diesem Tag werden Sie eine Wanderung durch die biologisch wertvolle Gegend Sarapiquis machen. Ein Guide erklärt Ihnen alle möglichen Sachen und beantwortet Ihnen jegliche Fragen. Wanderung durch das Sarapiqui Reservat Die biologische Station La Selva liegt im Flachland der Karibik, nördlich des Nationalparks Braulio Carillo. Sie ist eine bedeutendsten Standorte der Welt für die Forschung des tropischen Ökosystems. Sie ist Vorreiter in Sachen Bildung, Forschung, Erhaltung und Ökotourismus in Costa Rica seit 1953 und eine der ersten privaten Schutzgebiete des Landes. Gelegen an der Einmündung von zwei Flüssen im Tiefland der Karibik von Costa Rica, umfasst La Selva 1600 Hektar des tropischen Regenwaldes und aufgewühltes Ackerland. Der durchschnittliche Niederschlag beträgt vier Meter, mehr oder weniger gleichmäßig verteilt über das Jahr. Innerhalb des tropischen und prämontanen Regenwaldes gelegen, besteht circa 73% der Fläche aus Primärwald. La Selva wurde 1954 von Doktor Leslie Holdrigde gegründet, der seine Farm den Experimenten mit gemischten Plantagen auf der Suche nach einer Verbesserung des Umgangs mit den natürlichen Ressourcen bereitstellte. Im Jahr 1968 wurde das Eigentum von der Organisation für tropische Studien erworben und zur Station und privatem biologischem Reservat erklärt. Seitdem ist dieser einer der bedeutendsten Standorte der Welt für die tropische Regenwaldforschung. Etwa 240 wissenschaftliche Artikel werden jedes Jahr über die an diesem Ort durchgeführten Untersuchungen veröffentlicht. Auf der Station sind mehr als 400 Vogelarten registriert – heimische und Zugvögel – dieses entspricht fast der Hälfte aller Vogelarten, die in Costa Rica existieren. Halbtages- und Ganztageswanderungen werden täglich um 08:00 und um 13:00 Uhr angeboten. Die maximale Gruppengröße beträgt 12 Personen pro Reiseleiter. Die Wanderung findet hauptsächlich auf Beton- oder Holzpfäden statt, die für Personen jeden Alters geeignet ist. Einige Wege sind für körperlich beeinträchtigte Menschen zugänglich. Wir empfehlen: bequeme Klamotten und Wanderschuhe, Sonnenbrille, Sonnenmilch, Regenmantel und Wasser Unterkunft in der Selva Verde Eco-Lodge – o.ä.

Tag 6

Fahrt nach Tortuguero (F,M,A)

Fahren Sie früh (07:00am) von der Lodge ab nach La Pavona. Dort werden Sie dann per Bootstransfer nach Tortuguero gebracht. Eine zweistündige Bootsfahrt durch die Kanäle bringt Sie pünktlich zum Mittagessen zur Mawamba Lodge. Am Nachmittag ist ein geführter Besuch der kleinen Stadt Tortuguero inbegriffen. Vor dem Abendessen haben Sie Zeit, den Pool zu genießen oder einfach in einer Hängematte zu entspannen. Abendessen in der Lodge. Reisezeit: 50 Minuten / 45km Wichtig: Hier müssen Sie Ihr gemietetes Fahrzeug abstellen. Die Kosten für das Parken betragen ca. $10 pro Tag. Nach Tortuguero können Sie nur 12 kg pro Person mitnehmen, so dass der Rest des Gepäcks im Auto bleiben muss. Wichtige Hinweise: – Die Reihenfolge und Logistik der Reiseroute kann sich je nach Wetterbedingungen ändern. – Alkoholische Getränke, Limonaden oder Wasser in Flaschen sind nicht inbegriffen. – Während der Nistzeit der Schildkröten wird das Abendessen um 19:00 Uhr serviert, damit Besucher an der Führung teilnehmen können. – Wir empfehlen, dunkle Kleidung zu tragen, wenn Sie während der Nistzeit eine Nachttour machen. – Das Gepäck ist auf 25 Pfund (12 kg) pro Person beschränkt. – Von Juli bis September: optionale Nachttour (nicht im Paket enthalten) zur Beobachtung der Schildkröten beim Nestbau. Unterkunft Mawamba Lodge – o.ä. 2 Nächte im Standardzimmer Auf einem Landstreifen, zwischen den Tortuguero-Kanälen sowie dem karibischen Meer gelegen und umgeben von der wunderschönen exotischen Natur, befindet sich die Mawamba Lodge. Die Lodge bietet direkten Zugang zum Strand und ist nur einige Minuten Fußweg von der Stadt entfernt. Tortuguero ist ein immergrünes und üppiges Schutzgebiet für mehr als 300 verschiedene Vogelarten sowie viele andere Tierarten, wie 3 der 4 in Costa Rica lebenden Affenarten, Krokodile, Kaimane, Basilisken und Leguane. Die Lodge verfügt über 54 Standard-Zimmer und vier unabhängige Superior-Bungalows. Die Standard-Zimmer sind mit einem Doppelbett und einem Einzelbett oder zwei Doppelbetten, Deckenventilator sowie Safe ausgestattet und bieten ein privates Badezimmer, tägliche Zimmerreinigung und Blick auf den Garten. Haartrockner sind für die Gäste in begrenzter Anzahl an der Rezeption erhältlich. Die geräumigen Superior Bungalows sind mit einem Kingsize-Bett, Deckenventilator, Blick auf den Kanal, Safe und mit einem geräumigen Badezimmer mit Badewanne sowie Dusche und Föhn ausgestattet. Die Bungalows sind ideal für Paare in ihren Flitterwochen. Alle Zimmer sind Nichtraucherzimmer. Weitere Dienstleistungen und Einrichtungen sind ein Restaurant, eine Bar, ein Game Room, eine Cafeteria mit kostenlosem WLAN Zugang, ein Pool, ein Souvenirladen und kostenloser Zugang zu den privaten Wanderwegen, dem Schmetterlingsgarten und der Frosch Farm im Mawamba Park. Alle Reisepakete werden von einem zweisprachigen (Englisch und Spanisch) Naturguide begleitet und beinhalten die Land- und Boot-Transfers von und nach San José sowie je nach Länge des Aufenthalts in der Lodge alle Mahlzeiten und Aktivitäten. Die Gäste können zusätzlich an optionalen Aktivitäten, wie Nachtwanderungen auf dem privaten Wanderweg, Sonnenuntergangsausflügen im neuen schwimmenden Katonga Restaurant, Angeln, Kajakfahren und einer Canopy Tour, teilnehmen.

Tag 7

Bootsfahrt durch die Kanäle des Tortuguero Nationalparks (F,M,A)

Nach dem Frühstück erkunden Sie die Mawamba-Gärten; während dieses geführten Besuchs erfahren Sie etwas über die Pflanzenarten sowie einige Tierexemplare, die Sie in der Region sehen können, und können die wunderschöne Landschaft bewundern. Das Mittagessen ist im Poolrestaurant inbegriffen. Genießen Sie am Nachmittag eine Bootsfahrt auf den Kanälen von Tortuguero. Abendessen in der Lodge. Tortuguero Nationalpark Der Tortuguero-Nationalpark, der 1975 gegründet wurde, ist eine der wildesten Gegenden der biologischen Vielfalt in Costa Rica und bietet eine der üppigsten Landschaften des Landes. Tortuguero hat eine Fläche von 26.156 Hektar und wurde mit dem Hauptzweck geschaffen, das Brutgebiet der wichtigsten grünen Schildkröte in der westlichen Karibik zu schützen. Tortuguero hat einen sehr feuchten Tropenwald, denn es regnet zwischen 5000 und 6000 Millimeter pro Jahr. Diese klimatischen Bedingungen begünstigen die Existenz von knapp über 400 Baumarten und etwa 2200 anderen Pflanzenarten sowie mehr als 400 Vogelarten, 60 Amphibienarten, 30 Süßwasserfischarten und verschiedenen vom Aussterben bedrohten Säugetieren: Tapire, Affen, Ozelots, Jaguare, Manatis, Faultiere und andere. In Tortuguero gibt es charakteristische Kanäle, Lagunen und Flüsse von großer landschaftlicher Schönheit, die mit Booten, Kanus und Kajaks befahren werden können, die gute Bedingungen für die Beobachtung der Tiere schaffen. Unterkunft Mawamba Lodge – o.ä.

Tag 8

Weiterfahrt nach Puerto Viejo de Limon (F,M,A)

Nach dem Frühstück gemeinsamer Bootstransfer zurück zum Pier La Pavona, wo Ihr Mietwagen steht und die Reise zum nächsten Zielort fortgesetzt wird. Das Mittagessen ist im Restaurant Rio Danta inbegriffen. Unterkunft Hotel Namuwoki Lodge – o.ä. 3 Nächte im Bungalow mit Frühstück In der indigenen Sprache Bribri steht Namuwoki f?r « das Haus des Jaguars ». Die Lodge liegt am Strand Playa Chiquita de Limón, am Eingang des Wildreservates Gandoca Manzanillo und inmitten der üppigen Natur. Auf dem Grundstück befinden sich 13 geräumige Bungalows verschiedener Kategorien, die alle im gemütlich- kolonialen Stil eingerichtet sind. Alle verfügen über eine Terrasse mit Hängematte, einen kleinen Kühlschrank, Deckenventilator, Haartrockner und Strom (110 und 220 Volt). Drei der Bungalows sind für Familien oder Gruppen von Freunden geeignet und bieten Platz für bis zu 6 Personen. Ein Bungalow ist zudem behindertengerecht eingerichtet. Die Lodge bietet den Gästen einen Entspannungs- und Ruhebereich, in dem Sie einen Kaffee genießen, sich im Pool erfrischen oder in Jacuzzi und Hängematte entspannen können. Außerdem sind ein Restaurant, ein kleines Geschäft mit regionalem Kunsthandwerk, ein Fahrradverleih und ein Parkplatz vorhanden.

Tag 9

Tag zur freien Verfügung (F)

Nutzen Sie den Tag wie Sie es wollen. Sie können den Cahuita oder Manzanillo Nationalpark besuchen – oder einfach am Strand erholen. Sie haben die Tage fest im Griff. Unterkunft Hotel Namuwoki Lodge – o.ä.

Tag 10

Tag zur freien Verfügung (F)

Nutzen Sie den Tag wie Sie es wollen. Sie können den Cahuita oder Manzanillo Nationalpark besuchen – oder einfach am Strand erholen. Sie haben die Tage fest im Griff. Unterkunft Hotel Namuwoki Lodge – o.ä.

Tag 11

Weiterfahrt nach Turrialba & zum Vulkan Irazu (F)

Fahren Sie nach dem Frühstück weiter nach Turrialba. Am Nachmittag können Sie den Nationalpark Vulkan Irazu besuchen. Nationalpark Vulkan Irazu Der Irazú Vulkan ist mit 3432 Metern der höchste aktive Vulkan des Landes. Er liegt nur eine eineinhalb stündige Fahrt von San José entfernt und ist leicht zu erreichen: Eine Straße mit tollen Aussichten endet direkt am Anfang des Kraters. Der Vulkan hat mehrere Krater, wobei in einem von ihnen ein ziemlich tiefer grün-gelber Kratersee liegt. Vom Gipfel aus kann man den atemberaubenden Blick auf den Braulio Carrillo Nationalpark und das Tiefland genießen. Mit etwas Glück können Sie an einem klaren Tag sogar die Karibik und die Pazifikküste sehen. Solche Tage sind aber sehr selten und die Spitze des Vulkans ist meistens von Wolken umgeben. Der Weg zum Irazu führt durch eine der landwirtschaftlich bedeutsamsten Gegenden der Region, die ihre fruchtbaren Böden der Vulkanasche zu verdanken hat. Unterkunft Hotel Guayabo Lodge – o.ä. 1 Nacht im Standardzimmer Die Guayabo Lodge befindet sich in Santa Cruz, zwei Stunden von dem internationalen Flufhafen Juan Santamaría und nur 45 Minuten von der geschäftigen Stadt Turrialba entfernt. Die schöne helle Lodge liegt 1500 Meter über dem Meeresspiegel, in einem üppigen Garten an den Hängen des Vulkan Turrialba. Die familiäre gemütliche Mountain-Eco-Lodge ist ein ruhiger Ort, ideal für diejenigen, die ein paar erholsame Tage verleben möchten. Es gibt 23 Standard-Zimmer und 5 Mountain-Suiten. Alle Zimmer sind komfortabel, mit lokaler Kunst dekoriert und die meisten von ihnen verfügen über einen Balkon mit Panoramablick auf den Vulkan Turrialba oder das Tal. Jedes Zimmer ist mir einem privaten Badezimmer mit heißem Wasser, das durch Solarenergie erzeugt wird, Föhn und ökologischer Seife und Shampoo ausgestattet. Darüber hinaus haben Mountain Suiten einen Fernseher, WLAN-Internetzugang sowie eine Küchenzeile mit Kaffeemaschine, Mikrowelle und Kühlschrank. Obwohl es im Hotel kein offizielles Restaurant gibt, ist die Guayabo Lodge für ihre köstlichen Speisen bekannt – das hausgemachte Menü des Tages wird aus lokal produzierten hochwertigen Zutaten zubereitet. Kostenloser Kaffee und Tee werden täglich zwischen 15:00 und 17:00 Uhr in der Lobby serviert. Weitere Leistungen und Einrichtungen: kostenfreier Internetzugang an dem Gäste-Computer der Lodge sowie WIFI-Zugang, Souvenir-Boutique, TV-Raum, Leseecke, Kochkurse und einen Tagungsraum für besondere Anlässe.

Tag 12

Weiterfahrt nach San Gerardo De Dota (F)

Fahren Sie nach dem Frühstück nach San Gerardo De Dota, einem der besten Vogelbeobachtungsorte der Welt. Unterkunft Suria Hotel De Montana – o.ä. 2 Nächte im Standardzimmer Das Suria Hotel de Montaña bietet Ihnen 20 Zimmer, die in einer unglaublichen Gegend liegen, umgeben von Bergen und einen der spektakulärsten Nebelwälder Costa Ricas. Unsere klimatisierten Zimmer fügen sich perfekt in diese empfindliche und einzigartige Umgebung ein und respektieren die umliegende Natur. Das Gebiet von San Gerardo de Dota ist eine unberührte Gegend, in der die Entwicklung sehr behutsam vorangetrieben wird, um einen Massentourismus, wie er in anderen Destinationen zu sehen ist, zu vermeiden. Endlose tropische Nebelwälder, Berge, Flüsse und immergrüne Täler erwarten Sie. Es grenzt auch an den Nationalpark Los Quetzales, der wiederum mit den Nebelwäldern und tropischen Dschungeln des Waldreservats Los Santos verbunden ist. Willkommen in einem der besten Vogelbeobachtungsgebiete der Welt.

Tag 13

Vogelbeobachtung im Naturreservat (F)

Eine halbtägige Vogelbeobachtungstour wird Ihnen die unglaublich paradiesische Natur dieses Naturreservats näher bringen. Unteranderem haben Sie die Möglichkeit den besonders beeindruckenden Quetzal zu Gesicht zu bekommen. Halbtägige Vogelbeobachtungstour Dieses Gebiet ist bekannt für seine lokalen Vogelarten und vor allem für die einfache Erkennung. Die Vogelbeobachtungstour dauert etwa zwei Stunden und der spezialisierte Guide führt Sie zu den Orten, an denen Sie zu bestimmten Tages- und Jahreszeiten die schönsten Vogelarten finden können. Wenn Sie Glück haben, können Sie vielleicht den unglaublichen Quetzal bewundern, debr definitiv einer der farbenfrohsten und beeindruckendsten Vögel ist- nicht nur wegen der Farben, sondern auch wegen der enormen Größe der Männchen.

Tag 14

Weiterfahrt nach Dominical (F)

Weiterfahrt nach Dominical und Check-in im Hotel Villas Rio Mar – o.ä. 2 Nächte in einer Junior Suite Dieses Dschungel und Strand Resort hat den perfekten Standort: das Dorf Dominical ist zu Fuß schnell zu erreichen und es befindet sich an einem unberührten Strand. Die Villas Río Mar liegen nur 35 Kilometer von der Stadt San Isidoro de El General und nur 45 Minuten von Manuel Antonios berühmten Stränden entfernt. Die Durchschnittstemperatur dieser Gegend beträgt 28°C und sie ist das ganze Jahr über von einer grünen Landschaft geprägt. Die Trockenzeit reicht von November bis April, im restlichen Teil des Jahres scheint normalerweise morgens die Sonne, nachmittags kann es aber regnen. Dies ist für Naturliebhaber die beste Zeit des Jahres. Das Hotel grenzt an eine spektakuläre Bergkette und an den schönen Fluss Barú. Alle Zimmer sind mit einer privaten Terrasse, einem Mini Kühlschrank, einem Telefon und kostenlosem WLAN ausgestattet. Zusätzlich bieten die Superior Zimmer und Junior Suiten Klimaanlage, Kabelfernsehen, Kaffeemaschine und einen Safe. Das Restaurant im Rancho Style bietet leckere lokale und internationale Gerichte in einer gemütlichen Atmosphäre an. Das Hotel bietet den Gästen einen großen Pool mit einer Poolbar, einen Tennis- und Minigolfplatz und einen Spa Bereich, der am Rande des Grundstücks liegt und in dem viele Behandlungen mit lokalen Bioprodukten angeboten werden. Die Gäste können während ihres Aufenthalts viele Aktivitäten in der Natur, wie am Río Baru entlangwandern oder joggen, eigenständige Vogelbeobachtungen auf den Wanderwegen der Anlage oder Wal- und Delfin-Sichtungs Touren im nahe gelegenen Marino Ballena Nationalpark machen. Andere Angebote sind Kajak fahren, Schnorcheln, Reiten, Angeln, Surfunterricht und ein Besuch des Manuel Antonio oder Corcovado Nationalparks. Weitere Services oder Ausstattungen des Hotels sind ein Waschservice, Zimmerservice, ein voll ausgerüstetes Konferenzzentrum und ein Parkplatz. Junior Suiten: Diese Zimmer eignen sich besonders gut für Familien und bieten Platz für bis zu 4 Personen. Sie sind mit zwei King-Size Betten, einem privaten Badezimmer mit heißem Wasser, Klimaanlage, Deckenventilator, Safe, Kaffeemaschine, Kabelfernseher, privater Terrasse, Mini Kühlschrank und Telefon ausgestattet. Das Rauchen ist auf den Zimmern nicht gestattet. Übernachtung im Hotel Villas Rio Mar – o.ä.

Tag 15

Tag zur freien Verfügung (F)

Nutzen Sie den Tag wie Sie es wollen. Sie können die Annehmlichkeiten des Hotels genießen – oder einfach am Strand erholen. Sie haben den Tag fest im Griff. Übernachtung im Hotel Villas Rio Mar – o.ä.

Tag 16

Weiterfahrt nach Corcovado Nationalpark (F,M,A)

Eines der Artenreichsten Gegenden der Welt – der Corcovado Nationalpark – ist die Kirsche auf der Sahnetorte und ein spektakuläres Ende Ihrer Reise. Geben Sie Ihren Mietwagen um 10 Uhr in Puerto Jimenez ab. Danach werden Sie zur La Leona Eco-Lodge gebracht. Unterkunft La Leona Eco Lodge – o.ä. 3 Nächte im Rainforest Tent Cabins Die La Leona Ecolodge ist ein umweltfreundliches Hotel, nur 300 Meter vom Eingang des Nationalparks Corcovado entfernt und bietet Naturliebhabern ein einzigartiges Erlebnis. Die Lodge verfügt über ein Restaurant und 20 Zimmer (Zelt-Hütten), die extra entworfen wurden, um einen komfortablen Aufenthalt mitten im Dschungel zu garantieren – jedes der Zimmer ausgestattet mit einer eigenen Terrasse mit einem außergewöhnlichen Blick auf das Meer und die umliegende üppige Pflanzenwelt. La Leona ist perfekt für Gäste geeignet, die in Corcovado eine authentische charmevolle Unterkunft suchen. Außerdem handelt es sich um das nächstgelegene Hotel zum Nationalpark und ist somit der optimale Ausganspunkt für Ausflüge. Logistische Informationen: Die Gäste werden in Carate anhalten um auf Toilette zu gehen und ihre Wasserflaschen nachzufüllen. Hier können die Gäste, wenn nötig, ihr Gepäck zwischenlagern. Das Hotel besitzt eine Kutsche, mit der das Gepäck zur Lodge transportiert wird. Für den Transport gibt es feststehende Abfahrtszeiten, weshalb es je nach Ankunftszeit der Gäste sein kann, dass diese ihr Gepäck zwischenlagern müssen, damit es mit der nächsten Fahrt zur Lodge gebracht wird. Um den Gepäcktransport mit Hilfe des Pferdes zu erleichtern werden die Gäste gebeten, nur die Dinge mitzubringen, die sie während ihres Aufenthalts in der Lodge benötigen. Das Gewicht des Gepäcks sollte 15 kg pro Person nicht überschreiten. Weiteres Gepäck kann im Administrationsbüro der Lodge in Puerto Jimnez zwischengelagert werden. Zuerst müssen die Gäste zum Ende der Landebahn von Carate laufen, von dort aus führt ein kleiner Weg zum Strand. Am Strand angelangt geht es rechts entlang in Richtung Nordwesten bis zur Lodge. Das Ziel kann nicht verfehlt werden, da es direkt am Stand liegt und ausgeschildert ist. Da das Pferd nicht allzu oft hin- und herlaufen kann, werden die Gäste gebeten den Zeitplan für den Transport zu beachten. Zeitplan der Kutsche: Von Carate nach La Leona: 8.30 Uhr und 16.00 Uhr Von La Leona nach Carate: 7 Uhr und 14.00 Uhr Von Mai bis November ist Regenzeit in Costa Rica. Es kann passieren, dass es während der Flut regnet und die Wasserstände der Flüsse sehr hoch sind. Gäste werden gebeten, sich vorab über die Straßen Bedingungen nach Carate zu informieren.

Tag 17

Tag zur freien Verfügung (F,M,A)

Sie können im Hotel entspannen oder Aktivitäten wie Schnorcheln, Walbeobachtungen, Nachtwanderungen, Nationalparkwanderungen, Kayaking und vieles mehr unternehmen, um diese unglaubliche Gegend zu erkunden. (Mit zusätzlichen Kosten). Übernachtung La Leona Eco Lodge – o.ä.

Tag 18

Tag zur freien Verfügung (F,M,A)

Tag zur Erholung oder optionalen Aktivitäten. Übernachtung La Leona Eco Lodge – o.ä.

Tag 19

Zurück nach San Jose

An Ihrem letzten Tag reisen Sie per Inlandsflug von Puerto Jimenez nach San Jose. Von dort wird Ihnen einer unserer Guides vom Terminal zum International Terminal des Flughafens bringen. Frühstück ist im Hotel mit inkludiert.

Hinweis: Lokaler Flug Puerto Jiménez – San Jose Wichtig: Das Maximale Gewicht für das Gepäck ist: 40 Pfund oder 18Kg

Tag 20

Abreise (F)

Frühstück im Hotel und Transfer zum Flughafen.

¡Hasta Luego! Wir wünschen Ihnen eine angenehme Heimreise.

Termine & Preise

Datum
Komfortstufe
Preis p.P.
Einzelzimmer­zuschlag
Datum
Komfortstufe
mindestens 2 Teilnehmer
Preis p.P.
Einzelzimmer­zuschlag
Datum
01.01.2024 - 30.04.2024 / 01.07.2024 - 31.07.2024/ 01.12.2024 - 31.12.2024
Komfortstufe
bei 2-3 Teilnehmer
Preis p.P.
€ 4365,-
Einzelzimmer­zuschlag
Auf Anfrage
Datum
01.05.2024 - 30.06.2024 / 01.08.2024- 31.08.2024 /01.09.2024 - 30.11.2024
Komfortstufe
Preis p.P.
€ 4099,-
Einzelzimmer­zuschlag
Auf Anfrage
Datum
20.12.2024 - 04.01.2025 & 23.03.2024 - 30.03.2024
Komfortstufe
Preis p.P.
auf Anfrage
Einzelzimmer­zuschlag
Auf Anfrage
Datum
Täglich, nach Verfügbarkeit und ab 2 Personen
Komfortstufe
Preis p.P.
Einzelzimmer­zuschlag
Datum
Komfortstufe
Abschlag bei 4 Personen
Preis p.P.
€ -450,-
Einzelzimmer­zuschlag

Hinweise für den Mietwagen

Voraussetzungen für die Anmietung eines Mietwagens in Costa Rica: Reisepass Gültiger Führerschein. Ein ausländischer Führerschein ist in Costa Rica 90 Tage lang gültig. Kreditkarte für die Kaution. Es werden keine Bankarten, Debitkarten oder Bargeld akzeptiert Das Mindestalter für die Anmietung beträgt 23 Jahre Die Ausreisesteuer für Costa Rica (z.Zt. etwa USD$29.-- pro Person) ist nicht inbegriffen (Bitte beachten Sie, dass einige Flugtickets diese Steuer bereits enthalten). Wenn ein lokaler Flug in den oben genannten Reiseverlauf eingeschlossen ist, beträgt die maximale Freigepäckmenge pro Person 18 kg.

Hinweise zum Rafting

Die Logistik und die Dauer der Rafting-Touren werden direkt durch das Wetter und andere natürliche Bedingungen beeinflusst: Regentage vor der Durchführung der Tour: Dies bedeutet in der Regel, dass die Tour aufgrund des hohen Wasserstandes weniger Zeit in Anspruch nimmt, als dies normalerweise der Fall ist. Regenmangel vor der Tour: Bedeutet normalerweise, dass die Tour aufgrund des niedrigen Wasserstandes länger dauern wird. Es ist für alle Kunden und Teilnehmer wichtig zu wissen, dass die spezifischen Bedingungen der Tour, die durchgeführt werden soll, nicht vorhersehbar sind. Für Corcovado und Tortuguero gelten ähnliche Bedingungen, da die Logistik den natürlichen Gegebenheiten unterliegt.

Hinweis zum Rauchen

Laut Gesetz ist es verboten, in allen privaten und öffentlichen Einrichtungen sowie in allen Schutzgebieten auf dem gesamten Gebiet zu rauchen. Es ist wichtig, dass sich die Teilnehmer dieser Regelung bewusst sind, um Unannehmlichkeiten während ihres Aufenthalts im Land zu vermeiden. (Auch in den Mietwagen ist Rauchen nicht erlaubt)

Ihre Anfrage

    *Pflichtfelder

    Leistungen

    Im Preis enthalten

    • Mietwagen-Rundreise
    • Private deutschsprachige Reiseleitung während des Transfers zum Hotel am Tag 01
    • Touren und Mahlzeiten wie im Programm erwähnt
    • 18 x Frühstück – 8 x Mittagessen – 8 x Abendessen
    • 18 Übernachtungen in den oben genannten Hotels o.ä.
    • 15 Tage Mietwagen „SUV Intermediate“ (Mittelklasse) 4×4 Automatik (Tag 2 bis Tag 16)
      • Eingeschlossene Leistungen: • Unbegrenzte Kilometer • Obligatorische Basisversicherung • 1 angemeldeter Fahrer • Fahrzeugabholung und Rückgabekosten.
      • Am Tag 02 um 08 Uhr in der Lobby des Hotels Abgabe: Tag 16 um 10 Uhr in Puerto Jimenez
    • Wifi-Hotspot im Mietwagen
    • Obligatorische Basisversicherung
    • Empfang und Abgabegebühren des Mietwagens
    • Hotelsteuern
    • Reisesicherungsschein

    Nicht im Preis enthalten

    • Trinkgelder für Gepäckhilfe am Flughafen
    • Internationale Flug-Tickets nach Costa Rica
    • Trinkgelder für Reiseleiter, Fahrer, Hotelpagen und Zimmermädchen
    • Costa Ricas Ausreisesteuer
    • Mahlzeiten und Touren, die nicht im Tagesprogramm angegeben sind
    • Persönliche und / oder medizinische Ausgaben.
    • Kaution Mietwagen
    • Benzin – Mautgebühren – Parkgebühren
    • Optionale Zusatzversicherung (Vollkasko) (ca. 21 USD/Tag)
    • GPS
    • Kindersitz für Kinder unter 12 Jahren

    Weitere Infos

    Voraussetzungen für die Anmietung eines Mietwagens in Costa Rica:

    • Reisepass
    • Gültiger Führerschein. Ein ausländischer Führerschein ist in Costa Rica 90 Tage lang gültig.
    • Kreditkarte für die Kaution. Es werden keine Bankarten, Debitkarten oder Bargeld akzeptiert
    • Das Mindestalter für die Anmietung beträgt 23 Jahre

    Die Ausreisesteuer für Costa Rica (z.Zt. etwa USD$29.– pro Person) ist nicht inbegriffen (Bitte beachten Sie, dass einige Flugtickets
    diese Steuer bereits enthalten).
    Wenn ein lokaler Flug in den oben genannten Reiseverlauf eingeschlossen ist, beträgt die maximale Freigepäckmenge pro Person 18 kg.

    Hinweise zum Rafting

    Die Logistik und die Dauer der Rafting-Touren werden direkt durch das Wetter und andere natürliche Bedingungen beeinflusst:

    • Regentage vor der Durchführung der Tour: Dies bedeutet in der Regel, dass die Tour aufgrund des hohen Wasserstandes
      weniger Zeit in Anspruch nimmt, als dies normalerweise der Fall ist.
    • Regenmangel vor der Tour: Bedeutet normalerweise, dass die Tour aufgrund des niedrigen Wasserstandes länger dauern
      wird.
    • Es ist für alle Kunden und Teilnehmer wichtig zu wissen, dass die spezifischen Bedingungen der Tour, die durchgeführt werden
      soll, nicht vorhersehbar sind.
    • Für Corcovado und Tortuguero gelten ähnliche Bedingungen, da die Logistik den natürlichen Gegebenheiten unterliegt.

    Rauchen
    Laut Gesetz ist es verboten, in allen privaten und öffentlichen Einrichtungen sowie in allen Schutzgebieten auf dem gesamten Gebiet zu rauchen. Es ist wichtig, dass sich die Teilnehmer dieser Regelung bewusst sind, um Unannehmlichkeiten während ihres Aufenthalts im Land zu vermeiden. (Auch in den Mietwagen ist Rauchen nicht erlaubt)

    Gelbfieber-Impfung
    Die Impfung gegen Gelbfieber ist für alle Touristen, die aus Ländern kommen, die als gefährdet gelten oder sich dort aufgehalten haben, obligatorisch. Alle Passagiere sollten mindestens 10 Tage vor der Ankunft eine entsprechende Impfung erhalten haben und müssen ein gültiges Impfzeugnis bei Einreise vorweisen.
    Diese Regelung gilt nicht für:
    Kinder unter 9 Monaten.
    Touristen, die nur den Flughafen eines Landes mit dem Risiko der Übertragung von Gelbfieber im Transit durchquert haben-
    Touristen aus einem gefährdeten Land, die vor ihrer Ankunft in Costa Rica mehr als 6 Tage in einem anderen nicht gefährdeten
    Land verbracht und kein Gelbfieber entwickelt haben.
    Touristen mit einer nachgewiesenen medizinischen Ausnahmegenehmigung für den Gelbfieberimpfstoff.