Die Route der Kalifen – Wandern von Cordoba nach Granada

8 Tage, 7 Nächte

Córdoba - Zuheros - Zagrilla - Priego - Alcalá/Fuente del Rey – Moclín - Tózar - Granada
Wandern auf dem Kalifenweg von Granada nach Cordoba, Spanien
Wandern auf dem Kalifenweg von Granada nach Cordoba, Hängebrücke, Spanien
Wandern auf dem Kalifenweg von Granada nach Cordoba, Sierras Subbeticas, Spanien
Wandern auf dem Kalifenweg von Granada nach Cordoba, Steinfestung Zuheros, Spanien
Das Reisen auf dem Weg des Kalifats ist eine Erfahrung, die zwei der bedeutendsten Städte des alten Al-Andalus zusammenbringt: Cordoba, Heimat der herrschenden Kalifen, Philosophen, Astronomen, Mathematiker und Ärzte, die das Mittelalter Jahrhunderte später mit Wissen erleuchteten, während der europäischen Renaissance. Andererseits Granada, dessen mächtiges Königreich vor allem die Wissenschaften kultivierte und in dem formale Verfeinerung und architektonische Baukunst ein Niveau erreichten, das in keiner Gesellschaft dieser Zeit seinesgleichen findet.
Entdecken Sie die beiden Städte auf einer Reise, die Kultur, Natur und Anthropologie verbindet und die Sinne bei jedem Schritt erfreut.

„Die Route des Kalifats“ gehört zu den wichtigen europäischen Kulturrouten. Die renommierte Stiftung Legado Andalusí hat diese Reiseroute in Zusammenarbeit mit unserem Partnerbüro vor Ort neu entdeckt und als historische und kulturelle Erfahrung entwickelt, die die Städte Cordoba und Granada mit ihrem weltkulturellen Erbe verbindet: der atemberaubenden „Mezquita“ in Cordoba und der wunderbaren „Alhambra“ in Granada.

Ihre Reise

Auf dieser Tour erkunden Sie die von Menschen erschaffenen architektonischen Meisterwerke, alte Städte und noch ursprüngliche Dörfer, wie auch die natürlichen Landschaften, die die Strecke kennzeichnen. In Córdoba angekommen, tauchen wir in die glanzvolle Vergangenheit und die pulsierende Gegenwart der Stadt ein und fahren dann nach Zuheros in den Subbéticas-Bergen. Diese Berge (heute als Naturpark ausgewiesen) erreichen eine Höhe von etwa 1.500 m über dem Meeresspiegel und bilden eine beeindruckende Kalksteinkette. Seit jeher beherbergen sie einige der schönsten und romantischsten Städte und Dörfer Andalusiens, wie Priego de Córdoba, Carcabuey, Cabra, Moclín oder Zuheros. Uralte Olivenhaine, Stein- und Stieleichen wachsen an rot gefärbten Hängen mit ihren verborgenen zauberhaften Felsformationen wie der Cueva de los Murciélagos (Fledermaushöhle). Wir beschränken uns aber nicht nur auf dieses Naturschutzgebiet und seine romantischen Dörfer, sondern wir werden auch die Gegend um eine bedeutende Festung (Alcalá la Real) und die zerklüfteten Berge besuchen, die die Ebene und die nasridische Hauptstadt Granada in alten Zeiten schützten. In Granada selbst kannst du das Geheimnis der maurischen Brunnen und Bewässerungssysteme entdecken, die Ursprünge berühmter Gedichte in den Mauern der Alhambra suchen, einen Spaziergang durch das alte maurische Viertel Albayzín machen, das voller Geräusche und Aromen ist, ein paar Tapas mit Blick auf die Sierra Nevada genießen und schon jetzt daran denken, bald wiederzukommen!

Infos zur Reise

Leicht bis Mittelschwer: zwischen 3-6 Stunden täglich zu Fuß

Programm

Tag 1

Ankunft Córdoba (-)

Wir empfehlen heute einen Besuch der wunderschönen, atemberaubenden Kathedralmoschee von Córdoba, einem Meisterwerk hispano-muslimischer Architektur und Kunst und einen Bummel durch die malerische Altstadt und das jüdischen Viertels. Besuche einige der typischen farbenfrohen, duftenden Patios und probiere lokale Tapas in einer der Bars und Gaststätten. Übernachtung in Cordoba.

Empfehlung:  Zusatz Nacht in Cordoba und Besuch der berühmten Ruinen von Medina Azahara

Tag 2

Córdoba – Zuheros (mit dem Bus) (F)

Du nimmst den öffentlichen Bus nach Zuheros (Fahrt ca. 1 Stunde), einem malerischen, romantischen weißen Dorf. Deine Unterkunft befindet sich im Zentrum des Dorfes, direkt neben der Ruine der Felsenburg. Übernachtung in Zuheros

Tag 3

Zuheros – Zagrilla (F)

Heute unternehmen wir einen Rundwegwanderung  zur wunderschönen Schlucht des Bailón-Flusses wandern. Folge einfach dem Flusslauf, der Teil der Karstlandschaft mit schönen Aussichten auf Zuheros ist, und kehre um, wann immer du möchtest. Oder geh weiter bis zum Bramadero-Hügel, der mit alten Eichen bewachsen ist, und genieße die Stille in diesem Teil des Naturparks Subbetica. Sie können eine zusätzliche d-Tour von ca. 5 km zu den Chorreras auf dem grasbewachsenen Hochplateau machen. Am Ende triffst du wieder auf den Bailón-Fluss und kehrst nach Zuheros zurück.

Übernachtung in Zuheros.  (12-17 Km)

 

Tag 4

Zagrilla – Priego (F)

Am Morgen erfolgt ein Taxi-Transfer nach Zagrilla. Von Zagrilla aus erreichst du Priego entweder auf einer kurzen Route, die der Colada del Camino del Hoyo folgt, oder du nimmst eine längere Strecke über das Dorf Carcabuey, durch Felder und entlang Bächen, die von dichten Quittenbäumen flankiert werden, und überquerst dann die Pollos- oder Jaula-Berge, wo du eine Fülle von Steineichen und Olivenbäumen findest. Schließlich gelangst du nach Priego mit seinem wunderbaren barocken Erbe. Übernachtung in Priego (10 -17 km, 257 m­/170 m)

Tag 5

Priego – Alcalá (mit dem Bus), Rundwanderung (F)

Transfer nach Alcalá la Real mit dem Taxi (Fahrzeit ca. 30 Minuten). Die Route beginnt direkt an der Unterkunft. Die Wanderung führt zunächst über alte Pfade durch ummauerte Olivenhaine, dann steigt man über einen schönen Weg, der von Sumach Bäumen umgeben ist, die im Herbst (Ende Oktober/Anfang November) mit ihren schönen roten Früchten besonders spektakulär sind, auf die große Hochebene hinauf. Auf der Hochebene angekommen, haben Sie einen herrlichen Blick auf die schneebedeckten Berge der Sierra Nevada und die imposante Festung von Alcalá. Nach der Besichtigung der Burg wandern Sie zurück zu Ihrem B&B in Alcalá.

Übernachtung in Alcalá la Real

Tag 6

Alcalá - Moclín mit dem Taxi, Wanderung nach Tózar (F)

Nach dem Frühstück Transfer mit dem Taxi zum mittelalterlichen Dorf Moclín. Die Festung, die einst den Pass von Alcalá nach Granada bewachte, bietet herausragende Aussichten auf die Region. Hier beginnt die heutige Strecke. Du kannst entweder direkt durch einen Wald hinunter nach Tózar oder zuerst nach Olivares und dann über einen Naturpfad durch die Berge nach Tózar wandern. Du kommst an einigen in den Fels gehauenen anthropomorphen Gräbern und den Ruinen eines während des Spanischen Bürgerkriegs errichteten Verteidigungssystems vorbei, bevor du das ruhige Dorf erreichst, wo du den Sonnenuntergang auf der Dachterrasse des Hotels genießen kannst! Übernachtung in Tozar (8/17 km, 770/755 m­ – 386/442 m)

Tag 7

Tózar – Granada, mit dem Taxi (F)

Nach dem Frühstück um 09:00 Uhr bringt dich ein Taxi zu deinem Hotel in Granada. Du verbringst den letzten Tag damit, die charmante Stadt mit seinen Palästen und Gärten der Alhambra zu besichtigen. Später kannst du einen Spaziergang durch das alte maurische Viertel Albayzín mit seinen vielfältigen Geräuschen und Aromen machen und ein paar Drinks mit den berühmten Tapas zu dir nehmen. Oder vielleicht hast du Lust auf ein arabisches Bad und eine Massage im neuen Hammam? Übernachtung in Granada

Tag 8

Granada, Ende (F)

Unsere Tour endet nach dem Frühstück.

Wenn du magst, kannst du auch 1 oder 2 Tage länger in Granada bleiben! Preise für Verlängerungsnächte teilen wir Ihnen auf Terminanfrage gerne mit.

Termine & Preise

Datum
Preis p.P.
Einzelzimmer­zuschlag
Datum
2024
Preis p.P.
Einzelzimmer­zuschlag
Datum
Saison A: 08.01.2024 - 08.03.2024//16.06.2024 - 25.08.2024//05.11.2024 - 30.11.2024//09.12.2024 - 20.12.2024
Preis p.P.
€ 605,-
Einzelzimmer­zuschlag
€ 150,-
Datum
Saison A: Zuschlag bei Abfahrt am Freitag, Samstag & Sonntag pro Person
Preis p.P.
€ 25,-
Einzelzimmer­zuschlag
Datum
Saison B: 09.03.2024 - 19.03.2023 // 26.08.2024 - 04.11.2024
Preis p.P.
€ 665,-
Einzelzimmer­zuschlag
€ 185,-
Datum
Saison B: Zuschlag bei Start an Folgenden Tagen: 7.-8.09.2024//14.-15.09.2024//26.-27.10.2024
Preis p.P.
€ 30,-
Einzelzimmer­zuschlag
€ 40,-
Datum
Saison B: Zuschlag bei Abfahrt am Freitag, Samstag & Sonntag pro Person
Preis p.P.
€ 25,-
Einzelzimmer­zuschlag
Datum
Saison C: 01.04.2024 - 15.06.2024
Preis p.P.
€ 720,-
Einzelzimmer­zuschlag
€ 195,-
Datum
Zuschlag bei Abfahrt am Freitag, Samstag & Sonntag pro Person
Preis p.P.
€ 30,-
Einzelzimmer­zuschlag
Datum
Saison C: Zuschlag bei Start an Folgenden Tagen: 17.-21.04.2024//27.-28.04.2024//21.-31.12.2024
Preis p.P.
€ 30,-
Einzelzimmer­zuschlag
€ 40,-
Datum
Keine Abfahrten in den Zeiträumen: 20.03.2024 - 31.03.2024//30.11.2024 - 08.12.2024
Preis p.P.
Einzelzimmer­zuschlag
Datum
Zusatznächte in Cordoba oder Granada
Preis p.P.
auf Anfrage
Einzelzimmer­zuschlag

Ihre Anfrage

    *Pflichtfelder

    Leistungen

    Im Preis enthalten

    • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück, mit eigener Dusche / WC oder Bad in 2 *
    • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel (außer wenn der Bus genommen wird, muss der Kunde sein Gepäck wie am 2. Tag nach Zuheros und am 6. Tag nach Alcalá la Real mitnehmen)
    • Transfers Zuheros – Zagrilla & Priego – Alcalá
    • Transfer von Alcalá / Fuente del Rey nach Moclín am 7. Tag, normalerweise um 9 Uhr, im Sommer aufgrund der Hitze möglicherweise früher.
    • Transfer von Tózar nach Granada, Tag 8
    • Dokumentation (kulturelle Informationen & Beschreibung der Routen mit detaillierten Informationen und Karten)
    • Sicherungsschein

    • 1 Nacht im 3-Sterne-Hotel in Córdoba
    • 2 Nächte im ländlichen Hotel in Zuheros
    • 1 Nacht in einem 2-Sterne-Hotel in Priego
    • 1 Nacht in einer Pension in Alcalá la Real
    • 1 Nacht in einem kleinem Hostal mit Dachterrasse in Tózar
    • 1 Nacht in einem 3-Sterne-Hotel im Zentrum von Granada

    Nicht im Preis enthalten

    • Anreise nach Córdoba
    • Transfers bei An- und Abreise
    • Zusätzliche Mahlzeiten
    • Nicht im Programm beschriebene Ausflüge
    • Eintrittsgelder bei eventuellen Besichtigungen
    • Eventuelle Zusatznächte in Córdoba oder Granada